Batterien und Akkus

1/ Gleichwertigkeit der Batterien

AA          LR06

AAA       LR03

C             LR14

D             LR20

Button Cell                    LR44

PP3 (9V Carrée)           LF22

 

2/ Empfehlungen

Beim einführen der Batterien, achten Sie auf die Polarität der Batterien.

Achtung: + und – nicht in Kontakt bringen ! Sonst wird die Batterie kurzgeschlossen.

Es gibt Messgeräte, die den Stand der Batterien prüfen können.

Einige Produkte verbrauchen viel Energie um zu funktionieren. Es ist also möglich, dass Batterien noch Strom haben, aber dennoch nicht genug um das Produkt funktionieren zu lassen.

Einige Produkte verbrauchen viel Energie um zu funktionieren. Es ist also möglich, dass Batterien noch Strom haben, aber dennoch nicht genug um das Produkt funktionieren zu lassen.

CE-NORMEN

Die CE-Kennzeichnung (sie bedeutet « den Ansprüchen entsprechend ») wurde im Rahmen der Harmonisierung der technischen Gesetzgebungen geschaffen. Die CE-Kennzeichnung ist weder eine Zertifizierungskennzeichnung noch eine geographische Herkunftsangabe. Es ist eine obligatorische Kennzeichnung die nichts über eine etwaige Herstellung im Gebiet der europäischen Union besagt. Ein “CE” markiertes Produkt entspricht gewissen technischen Normen und kann demnach frei auf dem ganzen Gebiet der europäischen Union abgesetzt werden.

Sie wird durch ein Logo identifiziert und auch manchmal mit einer Identifizierungsnummer einer “notifizierten Stelle” versehen. Sie ist für alle Produkte, die ausdrücklich in einer oder mehreren europäischen Richtlinien erwähnt werden, obligatorisch. Um die CE-Kennzeichnung auf einem Produkt anbringen zu dürfen, muss der Hersteller oder der Importeur, Gestaltungsprüfungen, Kontrolle oder Versuche durchführen oder durchführen lassen, die den Grundsätzlichen Sicherheits- und Gesundheitsschutzansprüchen (GSGA) wie durch die/der betreffenden Richtlinie(n) definiert entsprechen.

Das Anbringen der CE-Kennzeichnung auf einem Produkt erfordert, dass das Produkt den gesamten GSGA aller relevanten Richtlinien entspricht.

SICHERHEIT

1/ Die Wahl eines Helmes

Die Größe und das Design muss dem Kind angepasst werden. Wenn das Kind ihn nicht liebt, wird es ihn nicht tragen !

Die Helmgröße wird durch den Kopfumfang bestimmt. Er muss von der Stirn ab gemessen werden. Um seine Größe zu prüfen ist es wichtig den Helm zuerst anzuprobieren.

Jeder Helm ist unterschiedlich, er muss dennoch anprobiert werden. Bei der Anprobe entweder auf sich selbst oder auf dem Kind :

  • Achten Sie darauf, dass er den Kopf ganz bedeckt, von der oberen Stirn ab bis zum Kinn und auch den Hinterkopf
  • Setzen Sie ihn aufrecht auf

Dann, beachten Sie dass :

  • es keine Behinderung der Sicht gibt,
  • Plastikteile die Haut nicht verletzen,
  • der geschlossene Riemen die Kopfbewegungen nicht behindert,
  • der Riemen nicht zu eng gezogen wird,
  • der Riemen nicht zu lasch gezogen wird.

Es gibt Helme variabler Größen, von 49 bis 52, von 52 bis 56, sie lassen sich durch ein Rädchen am Hinterkopf einstellen. Damit lässt sich der Umfang variieren und erlaubt somit eine perfekte Anpassung wenn das Kind wächst. Das erfordert von den Eltern eine größere Sorgfalt bei der Kontrolle der Spannung des Kopfriemens.

Helme mit einer einheitlichen Kopfgröße werden sich nicht so gut wie die anderen anpassen lassen; sie bieten dennoch einen ausreichenden Halt und sind auch manchmal etwas billiger.

Es ist notwendig den Helm zu wechseln :

  • nach einem Schlag, auch wenn keine Beschädigung sichtbar ist
  • wenn Beschädigungen auftreten: Ablösen eines Teils, Risse, abgebrochener Riemen,
  • wenn der Helm über 5 Jahre alt ist,
  • wenn der Helm wegen Komfortprobleme Ihnen nicht mehr passt.

FREQUENZEN (GHZ - MHZ)

Heute ist die 2.4 Ghz Norm am meisten verbreitet. Diese erlaubt mit mehreren Produkten gleichen Typs zur gleichen Zeit zu spielen. Es erfolgt somit keine Frequenzstörung verschiedener Produkte.

Für die Produkte die im Mhz Band arbeiten, wird immer die jeweilige Frequenz (z.B. 127.75 Mhz) auf dem Produkt (Fahr- Flugzeug) und auf dem Sender aufgezeichnet. Das heisst dass die Produkte mit gleicher Frequenz sich gegenseitig stören werden. Es ist demnach immer möglich dass ein Produkt nicht funktioniert, weil es sich in der Nähe eines Senders mit gleicher Frequenz befindet.

MASSSTAB , GRÖSSE UND GESCHWINDIGKEIT

1 :32, 1 :24, 1 :18 ; 1 :12, 1 :10, 1 :1

Der Maßstab gibt die Größe im Vergleich zum Original an :

1 zeigt die Grundeinheit an.

die zweite Ziffer entspricht wieviel Mal es kleiner ist als das Original.

Beispiel : ein Auto im Maßstab 1 :10 ist 10 mal kleiner als das Original.

Das bedeutet, dass je größer die rechte Ziffer ist, desto kleiner das Modell.

Manchmal wird die Größe in angelsächsischen Werten angegeben (Inch). Die Übertragung ins metrische System erfolgt durch eine Multiplikation mit 2,54. So wird ein Wert in Zentimeter erreicht.

Die Geschwindigkeit wird in Km/h ausgedrückt, sie kann aber auch abhängig vom Maßstab variieren. Je kleiner das Fahrzeug, desto schneller im Verhältnis zum Maßstab.

Ein Fahrzeug das effektiv mit 3.6Km/h fährt, ergibt mit einem Maßstab 1 :18 eine relative Geschwindigkeit von 65Km/h.

Back to Top
Messenger icon
Send message via your Messenger App