tente pour enfants
27 Jun

Nun kommt der Sommer und die großen Ferien nähern sich bald.  Die Lust im Freien zu sein und die Erinnerungen der Kindheit an lange Abende am Lagerfeuer tauchen plötzlich wieder auf : warum sollten Ihre Sprösslinge diesen Abendteuer auch nicht selber erfahren und erleben können ? Zum Glück gibt es in 2017 eine große Auswahl an Zelten für Innen oder für den Garten, die für alle Brieftaschen erschwinglich sind.

Ein Zelt, ein Kind

Schluss mit den langweiligen kanadischen Zelten, wie man sie bei den Pfadfindern findet, die so schwer aufzustellen sind oder mit anderen Pop-up-Iglus zum Spielen. Man findet heute auf dem Markt zahlreiche Zeltarten, die speziell für ihr Kind  zugeschnitten sind. Für Mädchen, Buben oder auch gemischt, man kann zwischen Modellen in der Form von Burgen, Tipis oder auch von Hütten für Innen wählen. Sie werden es  sofort erkannt haben, das Kinderzelt aus dem Jahr 2017 lässt sich beliebig und nach Wunsch durchdeklinieren.

Irgendwo zwischen Spielzeug und Deko-Gegenstand, wird es natürlich seinen Platz im Haus finden. Ein perfektes Deko-Versteck für das Kinderzimmer, das Wohnzimmer oder im Garten.

Das Kind und das Zelt

Mit der Figur seiner Lieblings-Helden versehen oder auch ganz neutral, lädt das Zelt zur Fantasie ein. Welche Gestaltfigur wird ihr Kind annehmen wollen? Welche Beschäftigungen wird es darin betreiben ? Eins ist sicher: ihr Kind wird SEINEM Zelt eine persönliche Note verleihen. Dort wird es seine Spielzeuge, seine Kissen verbergen und so wird es bald zu seinem ganz persönlicher Ort werden.

Zusätzlich zu seinem Zimmer, da wo die Eltern regelmäßig eingreifen, wird das Zelt zu seinem eigenen kleinen Ort, wo es neue Kräfte auftanken wird, zahlreiche Figuren und Geschichten kreieren und ausleben kann. Dort wird es sich flüchten und in ganzer Verborgenheit spielen und alles machen was ihm gefällt.

Egal ob Ihr Blondschopf beschließt Dornröschen oder ein Sioux-Indianer zu sein, eins ist sicher: er wird sich dort wohl fühlen.

Ein Zelt zum spielen

Spielen heißt das Nützliche mit dem Vergnügen zu verbinden. Das Spiel macht die Kinder glücklich, was gleichzeitig dazu führt, dass sie besser lernen und auch effizienter werden. Spielen ist notwendig für  die Entwicklung des Kindes und für seine  Aufnahme in  die Gesellschaft. Es ist auch der Anlass für das Erlernen der 4 Grundlehren:

  • Das Wissen – Das Spiel stellt eine einzigartige Möglichkeit für den Erwerb von Kenntnissen in den verschiedensten Gebieten dar.
  • Das Know-How – Die Praxis, die Implementierung und  der Handgriff.
  • Das Benehmen – Das Erlernen von Verhaltensweisen, die ihm die Integration in die Gesellschaft  ermöglichen.
  • Der Wille zum Handeln – Ohne Lust und Wille kann es nicht zum Lernen und zur Weiterentwicklung kommen.

Ob alleine oder zusammen mit Freunden, das Spielen im Zelt wird unerlässlich für eine volle Entfaltung des Kindes.  So wird seine Kreativität stimuliert und es entwickelt sich ein Gefühl des Wohlbefindens und der Sicherheit, wenn es sich darin befindet. Es bietet auch eine ausgezeichnete Alternative  zu allen Bildschirmen, von denen die Kinder sicher genug haben!

Also welches Zelt gefällt Ihnen am besten?

Leave a comment